Erlebnisbergwerk Velsen, einzigartig in Deutschland und Europa!

 

Seit dem 1. April 2012 sind beim Bergamt Saarbrücken als verantwortliche Personen für das

Erlebnisbergwerk Velsen bestellt.

Leiter  - Herr Dipl. Ing. Peter Schönenberger 

und

Herr  Dipl. Ing. Jörg Heckmann

 -----------------------------------------------------------------------------

Das Erlebnisbergwerk Velsen bei Facebook.

Ein kleiner Teil des heutigen Erlebnisbergwerk Velsen diente bereits im 2. Weltkrieg als Luftschutzstollen für die Belegschaft der Grube Velsen. Das war der Anfang!

Danach wurde es ausgebaut und dazu genutzt die jungen, angehenden Bergleute in einer sicheren Umgebung an den aktiven Bergbau heranzuführen. Dazu waren original Maschinen, echter Ausbau und erfahrene Bergleute notwendig, die diese jungen Männern nicht nur mit dem Umgang der Gerätschaften sondern auch mit Sicherheitseinrichtungen, Signalanlagen und dem bergmännischen Wortschatz vertraut machten.

Zehntausende von jungen Bergmännern, egal ob sie später  Betriebsführer, Steiger oder Hauer wurden, mussten diesen Ausbildungsabschnitt absolvieren.

Hunderte von sogenannten Lehrhauern brachten den Jungs ihr Spezialwissen bei.

Jeder Bergmann erinnert sich an seine Zeit im Lehrstollen.

Der ehemalige Lehrstollen Velsen ist ein BERGWERK und kein Museum oder Freizeitpark.

Das Erlebnisbergwerk Velsen untersteht der Bergaufsicht durch das Bergamt Saarbrücken.

Hier gelten die Gesetze und Sicherheitsvorschriften des Bundesberggesetzes.

Und das kommt nicht von ungefähr. Das Erlebnisbergwerk befindet sich unter Tage, ist aber durch einen übertägigen Stollen zu befahren. Das Erlebnisbergwerk Velsen beinhaltet  ~800 m Strecke auf drei verschiedenen Sohlen.

Einzigartig ist die Technik unter Tage:

Mächtige Schilde in mehreren Streben, Schrämwalzen, Förderbänder, Transportbahnen, Lademaschinen, Bohrgerät und Pumpstationen können besichtigt und in Betrieb genommen werden.

 Alles ist in Funktion zu setzen und das, wie im untertägigen Bergbau,

hydraulisch, pneumatisch oder mit Starkstrom.

Hier wird Bergbau nicht nur ausgestellt, hier wird Bergbau gelebt !

Die Highlights sind u.a.der Blindschacht mit  funktionierender Seilfahrtseinrichtung und Signalanlage, die Schrämwalzen aber auch das Förderband, das für Personenseilfahrten zugelassen ist.

Wir haben die einzige funktionierende Koepe-Förderanlage in Deutschland. Unsere pressluftbetriebene Förderanlage ist noch voll in Funktion. Davon konnten sich die Oberbürgermeisterin von Saarbrücken Frau Britz und die Ministerpräsidentin Frau Annegret Kramp-Karrenbauer überzeugen und haben unter Anleitung die Fördermaschine gefahren. Helm ab!

 Zum Erlebnisbergwerk gehört auch ein übertägiges Schienennetz auf dem die Besucher mit original Akkuloks in Personenbegleitwagen transportiert werden können.

Ein Bergwerk dieser Art, in jahrzehntelanger, mühevoller und liebevoller Arbeit entstanden, ist ein Industriekulturdenkmal ersten Ranges.

Twittern

  Die Zielgruppe des Erlebnisbergwerk Velsen sind nicht nur Erwachsene, die sich einen Eindruck von den bergmännischen Techniken und den Maschinen machen wollen,  

sondern insbesondere Kinder und Jugendliche.

Gerade ihnen vermittelt das Erlebnisbergwerk Velsen Bergbau zum Anfassen.

Das Erlebnisbergwerk Velsen ist ein außerschulischer Lernort par excellence.

 

 Image-Film 2011

Erleben Sie den kleinen Daniel bei seiner ersten Grubenfahrt

ins Erlebnisbergwerk Velsen.

Viel Spaß!

 

 In seinem Bericht

Denkmäler des Steinkohlenbergbaus

bezeichnet Herr Prof.Dr. Josef Baulig (Leiter des Landesdenkmalamtes) das Ensemble der Grube Velsen als hochkarätig. Er geht in seiner Beurteilung noch weite und stellt fest:

"Innerhalb eines Gesamtkonzepts bietet sich die Grube Velsen als Standort für eine museale Erläuterung des Bergbaus an. Hierzu müsste der ehemalige Ausbildungsstollen, der bereits als Erlebnisbergwerk genutzt wir, mit dem Ensemble am Schacht Gustav II verknüpft werden."

Seine komplette Ausarbeitung über die Denkmäler des Steinkohlenbergbaus finden Sie hier.

Impressionen vom Denkmal Velsen:

Fördergerüst Gustav II  - 44 m hoch

Fördergerüst Gustav II

Dampffördermaschine Dingler Baujahr 1916

Verwaltungsgebäude der Grube Velsen

 

 

Die Region Warndt und das ganze Saarland können und werden auf dieses letzte Bergwerk, das die bergmännischen Wurzeln unserer Väter bezeugt, nicht verzichten.

 

 Nach oben

Alte Grube Velsen 7 - 66127 Saarbrücken
info@erlebnisbergwerkvelsen.de